Abgerechnete Buchungen verschieben, verkürzen, verlängern

Buchungen, die Sie abgerechnet haben, können Sie ab der Version Lodgit 1.18. nicht oder nur noch eingeschränkt verschieben, verkürzen oder verlängern. 
Dies ist damit begründet, dass es nach den "Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD)" keine Differenzen zwischen den rechnungsbegründenden Aufzeichnungen (in Lodgit Desk die im Belegungsplan eingezeichnete Buchung) und den Rechnungen mehr geben darf.

Verschieben

Abgerechnete Buchungen können Sie nur noch über das geöffnete Buchungsfenster verschieben, indem Sie bei >Mieteinheiten auf den kleine Pfeil/ das kleine Dreieck rechts gehen und dort die Mieteinheit, in die Sie die Buchung schieben möchten, auswählen.

Verkürzen

Sie können eine Buchung mittels eines neuen Enddatums verkürzen. Klicken Sie dazu im geöffneten Buchungsfenster auf das Schlosssysmbol entweder vor >Abreise oder vor >Nächte. Sie werden dann gefragt, ob das entsprechende Eingabefeld entsperrt werden soll. Wenn Sie dies bejahen, können Sie nun das Abreisedatum vorverlegen bzw. die die Anzahl der Nächte reduzieren. 

Bitte beachten Sie: Sollten Sie versehentlich die Buchung zu sehr gekürzt und dies bereits gespeichert haben, können Sie diese danach nicht wieder verlängern.

Verlängern

Buchungen, die Sie bereits abgerechnet haben, können Sie nicht mehr verlängern.