Buchungseinstellungen im Belegungsplan ändern

Gehen Sie zu Einstellungen > Buchungen, um festzulegen, wie Buchungen im Belegungsplan dargestellt werden, welche Änderungen erlaubt sind und wie Rabatte behandelt werden sollen.

Darstellung > Buchungsbeschriftungen

Sie haben die Möglichkeit, hier festzulegen, wie Buchungen im Belegungsplan standardmäßig beschriftet werden:

Es gibt die Optionen, den Namen des Hauptkontaktes, die Namen der anreisenden Gäste oder einen individuellen Text im Belegungsplan erscheinen zu lassen. Individuelle Texte können Sie im Buchungsfenster unter "Beschriftung" eingeben. Zusätzlich können Sie die Anzahl der Gäste in der Buchung anzeigen lassen.

Darstellung > Etiketten

Mit Lodgit Desk können Sie zudem Etiketten erstellen, mit denen Sie Buchungen im Belegungsplan markieren können:

Etiketten

Mit einem Klick auf das Plus Symbol können Sie ein neues Etikett erstellen. Markieren Sie ein Etikett in der Liste und klicken Sie auf Minus, um es zu löschen. Mit einem Doppelklick auf das Farbfeld können Sie die Etikettenfarbe anpassen.

Die Etiketten können Sie später im Buchungsfenster zufügen.

Optionen > Speichern ungesichterter Daten

Nehmen Sie im Buchungsfenster Änderungen an einer Buchung vor, werden diese standardmäßig automatisch gespeichert.

Wenn Sie dies nicht möchten, sondern hier eine Nachfrage wünschen, entfernen Sie die entsprechenden Häkchen. 

Optionen > Überbuchungen - Kennzeichung im Buchungsfenster

Im Buchungsfenster wird ein Überbuchungshinweis eingeblendet, wenn sich zwei Buchungen in derselben Mieteinheit zeitlich überschneiden.

Hier haben Sie die Möglichkeit, einzelne Buchungsstati von der Ermittlung einer Überbuchung auszunehmen, indem Sie für einen Status das Häkchen entfernen. Entfernen Sie beispielsweise das Häkchen für den Status "Vorgemerkt", wird kein Hinweis dargestellt, wenn sich eine Vorgemerkt-Buchung mit einer anderen überlappt.

duplizierte Buchungen

Bearbeitung > Verschieben, Verlängern/Verkürzen, Löschen

Grundsätzlich lassen sich im Belegungsplan von Lodgit Desk die meisten Buchungen verändern und frei bewegen - d.h. in ein anderes Zimmer oder auf einen anderen Zeitraum ziehen. Ebenfalls können sie durch Klicken und Ziehen verlängert und verkürzt und natürlich gelöscht werden.

Während dies bei Buchungen im Status "Vorgemerkt" immer möglich sein wird, können Sie diese Möglichkeiten für alle anderen Stati einschränken.

Entfernen Sie also beispielsweise in der Zeile "Gebucht" die Häkchen in sämtlichen Spalten (Verschieben, Länge und Löschen), können Buchungen, die den Status "Gebucht" haben, entsprechend im Belegungsplan nicht mehr verschoben, in der Länge verändert oder gelöscht werden.

Dies ist erst wieder möglich, wenn Sie der Buchung einen anderen Status zuweisen, in dem entsprechende Änderungen gemäß dieser Tabelle erlaubt sind (z.B. "Vorgemerkt"). 

Bearbeitung > Duplizierte Buchungen

Auch können Sie hier festlegen, welchen Status duplizierte Buchungen erhalten sollen:

duplizierte Buchungen

Wichtig:
Im Status "Vorgemerkt" werden bei Änderungen an Buchungsdatum/-dauer, Hauptkontakt und Mieteinheit die Preise neu aus der Preis- bzw. Objektverwaltung geladen! Wenn Sie oft Ihre Preise pro Buchung individuell anpassen, sollten Sie für duplizierte Buchungen einen anderen Status wählen. 

Bearbeitung > Teilen von Buchungen

Die Logiskosten, Extraposten und die Übernachtungssteuer werden beim Teilen einer Buchung entsprechend der neuen Zeiträume gesplittet/zugeordnet. Dabei sollen die Angaben im abgetrennten Buchungsabschnitt wie folgt behandelt werden:

Standard Modus (empfohlen für Kurzzeitvermietungen z.B. Hotels): Logiskosten werden bei der Verwendung der Preiseinheiten „Pauschal…“, „Pro Jahr…“ oder „Pro Monat…“ beim abgetrennten Abschnitt auf 0 gesetzt. Extraposten verbleiben komplett im ersten Buchungsabschnitt, wenn die Preiseinheiten „pro Woche…“, „pro Monat…“ und „pro Jahr…“ verwendet werden. Die CityTax wird bei Verwendung der Preiseinheiten „pro Person“ oder „pro Aufenthalt“ nicht übertragen.
Bei dieser Einstellung kann es zu einer Preissenkung bei der Gesamtbuchung kommen.

Spezial Modus (empfohlen für Langzeitvermieter z.B. Boardinghouse) : Die Logiskosten und Extraposten werden entsprechend der neuen Zeiträume gesplittet/zugeordnet. Die CityTax wird immer auf den abgetrennten Buchungsabschnitt übertragen.
Bei dieser Einstellung kann es zu einer Preiserhöhung bei der Gesamtbuchung kommen. 

Preise/Rabatt > Option für Preise aus der Preisverwaltung

Fällt eine Buchung in unterschiedliche Saisonzeiten (gelten also mehrere Regeln aus der Preisverwaltung), werden die Zeiträume des Logis-Preises standardmäßig gesplittet.

Beispiel: Die gewünschte Mieteinheit kostet 50€/Nacht. In der Preisverwaltung ist eine Saisonzeit vom 5. Oktober bis 5. November hinterlegt, zu der die Mieteinheit 60€/Nacht kostet.

Auf eine Buchung, die vom 1. bis 10. Oktober geht, wird standardmäßig so aufgeteilt, dass die Nächte bis zum 5. Oktober 50€ kosten und die übrigen 60€. Es werden also alle Preisregeln wie hinterlegt auf die Buchung angewandt.

Wenn Sie hier nun das Häkchen für "Preis am Anreisetag gilt für die gesamte Buchungsdauer" setzen, würde die oben beispielhaft genannte Buchung in jeder Nacht 50€ kosten. Es würde also der Preis des Anreisetages im gesamten Zeitraum gelten. 

Preise/Rabatt > Hinzufügen/Ändern des Hauptkontakes

Ändern Sie den Hauptkontakt einer Buchung (oder ändern Sie den Gästerabatt des aktuellen und fügen diesen erneut hinzu), überprüft Lodgit Desk standardmäßig nur bei Buchungen im Status "Vorgemerkt", ob für den neu hinzugefügten Hauptkontakt ein abweichender Gästerabatt definiert wurde und passt den Rabatt der Buchung entsprechend an.

Wenn Sie möchten, dass dies auch in anderen Buchungsstati passieren soll, können Sie hier für die gewünschten Stati das Häkchen bei "Laden" setzen.

 

Preise/Rabatt > Ändern der Gruppenzugehörigkeit

Hier legen Sie fest, welchen Gästerabatt Lodgit Desk verwenden soll, wenn eine einzelne Buchung einer Gruppenbuchung hinzugefügt oder wieder aus dieser entfernt wird. Dies können Sie pro Buchungsstatus festlegen.

Wenn Sie eine Buchung einer Gruppe hinzufügen, kann Lodgit Desk:

  • den Rabatt dieser Buchung unverändert lassen (Keine Änderung)
  • den Rabatt des Hauptkontaktes der Gruppenbuchung für die neu hinzugefügte Buchung übernehmen (Hauptkontakt)
  • den Rabatt der Hauptbuchung der Gruppe (der dem Gästerabatt des Hauptkontaktes entsprechen aber auch manuell von Ihnen angepasst worden sein kann) für die neu hinzugefügte Buchung übernehmen (Hauptbuchung)

Wenn Sie eine Buchung aus einer Gruppe entfernen, kann Lodgit Desk:

  • den Rabatt dieser Buchung unverändert lassen (Keine Änderung)
  • wieder den Rabatt des ursprünglichen Hauptkontakes neu laden (Hauptkontakt)