MappingMaster - Übertragung von Preisen und Verknüpfung von Extraposten

Preise für Mieteinheiten

Grundsätzlich überträgt Lodgit nur vereinfachte Preise (im Vergleich zur Lodgit Preisverwaltung) an MappingMaster, weil dies technisch nicht anders möglich ist. Übertragen werden die Preise in der Preistabelle, die unter >Verwaltung >Synchronisation und Online-Module >MappingMaster >Preise und Buchungsdauer für die jeweilige Kategorie eingetragen ist.
Direkt aus der Lodgit Preisverwaltung werden keine Preise übertragen.

Die Standardbelegung einer jeden MappingMaster Kategorie empfängt Lodgit von MappingMaster.

Der Grundpreis muss immer händisch eingetragen werden. Das ist der Preis, der genommen wird, wenn kein anderer Preis für den jeweiligen Zeitraum in der Preistabelle eingetragen ist.

Die Preise verstehen sich IMMER als pro Nacht für die jeweilige Mieteinheit bei Standardbelegung. Eine Differenzierung der Preiseinheit ist hier (anders als in der Lodgit Preisverwaltung) nicht möglich.

Dennoch können Preise aus der Lodgit Preisverwaltung in die Tabelle importiert werden. Bitte gehen Sie dazu auf das Zahnrad unterhalb der Liste und klicken dann auf >Preise aus der Preisverwaltung laden.

Das Fenster >Preisabgleich öffnet sich. Sie können wählen, ob Sie die >Preise für Mieteinheiten oder die >Kategoriepreise aus der Lodgit Preisverwaltung importieren möchten. Wählen Sie dort dann die Mieteinheit bzw. Kategorie aus, deren Preise Sie für die ausgewählte MappingMaster Kategorie importieren möchten. Es werden die Preise mit der Preiseinheit "Pro Nacht" importiert, die der Standardbelegung entsprechen.

Dies können Sie folgendermaßen modifizieren:

Sie setzen das Häkchen bei …

  • Standardbelegung ignorieren
    Es werden ALLE Preise unabhängig von der PERSONENZAHL geladen, also bei einer Standardbelegung von 2 Personen auch die für z.B. 1 oder 3 Personen, sofern diese vorhanden sind.
  • Preiseinheit ignorieren
    Es werden ALLE Preise unabhängig von der PREISEINHEIT geladen, also bspw. auch die für 1 Woche.
  • Vorhandene Preisvariationen der MappingMaster Kategorie "XXX" löschen
    Setzen Sie das Häkchen hier, dann verhindern Sie die Doppelanzeige identischer Preise.

Die Preise, die dann in der Preistabelle für MappingMaster stehen, werden als Preis für die Standardbelegung pro Nacht interpretiert, unabhängig davon, welche Preiseinheit Sie in der Lodgit Preisverwaltung hatten und auf welche Personenzahl sie sich dort bezogen haben.

Sind mehrere Preise für einen identischen Zeitraum eingetragen, wird immer der höchste Preis genommen.

Extraposten

Preise für Extraposten können nicht von Lodgit an MappingMaster übertragen werden; Extraposten aus einer Buchung über MappingMaster können jedoch mit Extraposten aus Lodgit verknüpft werden.

Sofern Sie bspw. ein Zimmer mit Frühstück anbieten wollen, sollten Sie in MappingMaster ein >Produkt anlegen, bei welchem Sie den Haken bei „mit Frühstück“ setzen und dann den Preis, den Sie für das Frühstück veranschlagen, als >Aufschlag entsprechend eintragen. Übertragen wird dann EIN GESAMTPREIS für Zimmer und Frühstück (Grundpreis + Aufschlag).

In Lodgit müssen Sie den Extraposten „Frühstück" mit dem MappingMaster-Extraposten „breakfast" verknüpfen. Bitte achten Sie darauf, dass an dieser Stelle der eingestellte Preis für den Extraposten „Frühstück" aus Lodgit und der für den Aufschlag in MappingMaster übereinstimmen, denn sonst funktioniert die Berechnung nicht richtig, s.u..

Der Preis für das Frühstück ist normalerweise „pro Nacht/ Person“, aber der Aufschlag in MappingMaster versteht sich immer als „pro Nacht/ Zimmer“.

Sollte also pro Zimmer eine Belegung mit unterschiedlichen Personenzahlen möglich sein, wie z.B. "Doppelzimmer als Einzelzimmer für 1 Person" und "Doppelzimmer für 2 Personen“, dann muss für jede Belegungsmöglichkeit ein eigenständiges Produkt in MappingMaster angelegt werden.

Beispiel:
Wenn Sie in MappingMaster einen Grundpreis für das Zimmer von 86,- € eingegeben haben, das Zimmer mit Frühstück angeboten werden soll und Sie dafür einen Aufschlag von 7,-€ eingegeben haben, überträgt MappingMaster einen Gesamtpreis von 93,-€. Sollte in Lodgit ein Frühstückspreis von 7,-€ pro Nacht/Person eingegeben sein, wird der Preis von 93,-€ bei der Belegung mit einer Person als 86,-€ für das Zimmer und 7,-€ für das Frühstück interpretiert. Bei einer Belegung mit 2 Personen ergibt sich hingegen ein Grundpreis von 79,-€, denn von den übertragenen 93,-€ werden 2 * 7,-€ (2 Personen mit Frühstück à 7,-€) = 14,-€ abgezogen. Das bedeutet, hier hätten Sie in MappingMaster einen neuen Grundpreis definieren und bei diesem ein neues Produkt „mit Frühstück“ einrichten müssen, bei dem der Aufschlag den Preis für das Frühstück von 2 Personen enthält.

Bitte beachten Sie: Extraposten werden in Lodgit IMMER als Aufschlag behandelt, was in der Konsequenz bedeutet, sie werden von dem übermittelten Gesamtbetrag abgezogen.